Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Hauptsache handlungsorientiert?!

Ein Seminar zum projektorientierten Musikunterricht an Osnabrücker Schulen

 

 

In einem projektorientierten Musikunterricht können Schülerinnen und Schüler eigene Themenschwerpunkte setzen, ungewöhnliche methodische Wege entwickeln, unterschiedliche musikalische Kenntnisse und Vorlieben einbringen und individuelle Gestaltungswege gehen. Die Verbindung von praktischem Musizieren/Komponieren, Reflexion darüber und dem Proben für eine Aufführung schafft eine gute Lernbedingung. Doch Konzeption, Organisation und Durchführung eines Projektes stellen die Lehrkraft vor Herausforderungen der besonderen Art: Wie organisiere ich im Schulalltag das Arbeiten in verschiedenen Kleingruppen? Wie bewerte ich die individuellen Leistungen? Wie stelle ich sicher, dass alle Schüler/innen auch „etwas lernen“?

Im Seminar mit dem Titel "Hauptsache handlungsorientiert?!" lernen Studierende theoretische Ansätze eines projektorientierten Musikunterrichtes kennen und erproben diesen praktisch an unterschiedlichen Osnabrücker Schulen.