Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Lehrende des Instituts.

Prof. Dr. phil. Bernhard Müßgens

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Neuer Graben, Schloss
49074 Osnabrück

Raum: 11/333
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Telefon: 0541-969-4230
E-Mail: bmuessge@uni-osnabrueck.de
Homepage: http://www.musik.uni-osnabrueck.de/forschung/musikpaedagogik_und_musikdidaktik/forschungsschwerpunkte/musik_und_bewegung_in_der_lern_und_entwicklungsbeobachtung.html

Lehrbefugnis

Schulische Musikpädagogik

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2017/18

Masterkolloquium Musik GHR

Nachbereitung des Praxisblocks – Musik als Unterrichtsfach im viersemestrigen Masterstudiengang GHR

Unterrichtsforschung Musik GHR - Nachbereitung des Projektbandes Forschendes Lernen

Unterrichtsforschung Musik GHR - Vorbereitung des Projektbandes Forschendes Lernen

Vorbereitung des Praxisblocks – Musik als Unterrichtsfach im viersemestrigen Masterstudiengang GHR

Sommersemester 2017

Begleitung des Praxisblocks – Musik als Unterrichtsfach im viersemestrigen Masterstudiengang GHR

Bewegungsbeobachtung und Lernstildiagnose im musikpädagogischen Kontext (Begleitung des Projektbandes Forschendes Lernen)

Musik und Tanz in der Grundschule

Musik und Tanz in der Integrierten Gesamtschule

Wintersemester 2016/17

Bewegungsbeobachtung und Lernstildiagnose in musikpädagogischen Kontexten

Musik und Bewegung für Grundschulkinder mit Förderbedarf

Musik und Tanz in der Grundschule

Musik und Tanz in der Integrierten Gesamtschule

Nachbereitung des Praxisblocks – Musik als Unterrichtsfach im viersemestrigen Masterstudiengang GHR

Vorbereitung des Praxisblocks – Musik als Unterrichtsfach im viersemestrigen Masterstudiengang GHR

Lebenslauf

Geboren 1959, verheiratet, zwei Kinder, I. Staatsexamen in Musik und Deutsch für das Lehramt an Grundschulen mit Auszeichnung der Universität-Gesamthochschule Duisburg, anschließend Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 1988 zweites Staatsexamen im Studienseminar für das Lehramt an Grundschulen in Dortmund und Promotion mit Hauptfach Musikwissenschaft bei Prof. Dr. Maria Elisabeth Brockhoff; bis 1994 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Musik- und Tanzpädagogik der Deutschen Sporthochschule Köln; Mitglied der Akademie für künstlerische Therapien, Mitarbeit in der Berufsbegleitenden Fortbildung Musik- und Tanztherapie; 1994 bis 1997 Grundschullehrer in Rheinland-Pfalz, Lehraufträge am Institut für Musik und ihre Didaktik der Universität zu Köln und an der Kirchenmusikschule St.-Gregorius-Haus in Aachen; 1996 Habilitation in Musikpädagogik; seit April 1997 Professor für Schulische Musikpädagogik an der Universität Osnabrück; gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Enders Gründer und Herausgeber des musikwissenschaftlichen und musikpädagogischen Internetverlags epOs-music, mit Dr. Martin Gieseking Herausgeber der Reihe Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Gründungsmitglied im Lenkungsgremium der von Frau Prof. Dr. Maria Spychiger an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main initiierten  bundesweiten Graduiertenschule Musikpädagogik sowie im Forschungszentrum für frühkindliche Bildung und Entwicklung der Universität Osnabrück.

Forschungsschwerpunkte

Musik und Bewegung in der Lern- und Entwicklungsbeobachtung, schulische Musikpädagogik mit dem Schwerpunkt Grundschule, Musikästhetik, Musik und Tanz im 20. Jahrhundert

Veröffentlichungen

"'... das einzelne Kind im Blick'. Musik und Bewegung als Wege zur Förderung der Selbstkompetenzen“, in: Birgit Behrensen, Eva Gläser, Claudia Solzbacher (Hg.): Fachdidaktik und individuelle Förderung in der Grundschule. Perspektiven auf Unterricht in heterogenen Lerngruppen. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2015, S. 165

"'Schwere Zeiten'. Die Situation der Grundschullehrerausbildung. Aus der Perspektive Osnabrück“, in: Verband Deutscher Schulmusiker, Landesverband Niedersachsen e.V. (Hg.): VDS-Magazin, Dezember 2014, S. 34

"Musik und Tanz verbessern den Selbstzugang“, in: Claudia Solzbacher und Kristina Calvert: „Ich schaff' das schon...“. Wie Kinder Selbstkompetenzen entwickeln können. Reihe: Im Dialog. Hg. vom Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung. Herder Verlag, Freiburg 2014, S. 73

„Klimawandel im Klassenraum – Tanz und Bewegungsanalyse in der Lehrerbildung“, in: Stefan Hanheide und Dietrich Helms (Hg.): „Ich sehe was, was du nicht hörst“, Etüden und Paraphrasen zur musikalischen Analyse. Festschrift für Hartmuth Kinzler zum 65. Geburtstag, epOs-Music, Osnabrück 2014, S. 331

"Tanzprojekte zwischen Begabungsforschung und Schulpraxis in der Grundschullehrerausbildung", in: Inga Hunger und Renate Zimmer (Hg.): Inklusion bewegt. Herausforderungen für die frühkindliche Bildung, Hofmann-Verlag, Osnabrück 2014, S. 285

"Tanz als Metapher in Hans van Manens Kammerballett", in: Bernd Enders, Jürgen Oberschmidt, Gerhard Schmitt: Die Metapher als Medium des Musikverstehens. Osnabrücker Beiträge zur systematischen Musikwissenschaft, Band 24. epOs-Music, Osnabrück 2013, S. 237

"Soziale und emotionale Förderung durch Musik und Tanz an Schulen", in: Christian Fischer, Christiane Fischer-Ontrup, Claudia Solzbacher u.a. (Hg.): Individuelle Förderung multipler Begabungen. Fachbezogene Forder- und Förderkonzepte. Begabungsforschung - Schriftenreihe des ICBFMünster/Nijmegen, hg. von Christian Fischer und Franz J. Mönks, Band 13, Lit-Verlag, Berlin, 2012. S. 63.

„Tanz an Schulen in Niedersachsen - Schritte zurück in die Zukunft?", in: Hartmuth Kinzler (Hg.): "Musik - Geschichte(n) - Erzählen. Freundesgabe für Hans-Christian Schmidt-Banse zur Emeritierung". Reihe Medienästhetik der Musik , epOs-Music, Osnabrück 2008, S. 209-224

"Chaos, Angst und Ordnung durch Musik und Tanz? Zum Beispiel Jericho...", in: Georg Steins und Franz Georg Untergaßmair (Hg.): Das Buch, ohne das man nichts versteht. Die kulturelle Kraft der Bibel. Reihe: Vechtaer Beiträge zur Theologie, Band 11, Lit-Verlag, Münster 2005, S. 9

Müßgens/Weyde: "Untersuchungen zum musikalischen Schrifterwerb. Das Computerkolleg Musik in der Grundschule", in: Global Village - Global Brain - Global Music. KlangArt-Kongreß 1999, hg. von Bernd Enders und Joachim Stange-Elbe. Reihe Osnabrücker Beiträge zur systematischen Musikwissenschaft, Band 2, hg. von Bernd Enders, Electronic Publishing Osnabrück (epOs), Osnabrück 2003, S. 451

„Musikalische Entwicklung von Grundschulkindern und neue Lernverfahren im Musikunterricht“, in: Hartmuth Kinzler (Hg.): Vermittelte Musik: Freundesgabe für Walter Heise zur Emeritierung. Schriftenreihe des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück, hg. von Hartmuth Kinzler, Band 17. Osnabrück 2001, S. 329

"Szenische Improvisation in Grundschule und Orientierungsstufe", in: Matthias Kruse (Hg.): Musiktheater. Reihe Musikpraxis in der Schule, hg. von Siegmund Helms und Reinhard Schneider, Band 2. Gustav Bosse Verlag, Kassel 2001, S. 13

"Die Komponistin Brunhilde Sonntag", in: Müßgens/Kautny/Gieseking (Hg.): Musik im Spektrum von Kultur und Gesellschaft: Festschrift für Brunhilde Sonntag. Reihe Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, Band 1. Electronic Publishing Osnabrück (epOs), Osnabrück 2001, S. 11

Enders/Müßgens/Stange-Elbe: "Online-Seminare im Rahmen der Forschungsstelle für Musik- und Medientechnologie der Universität Osnabrück", in: Helga Krahn und Joachim Wedekind (Hg.): Virtueller Campus '99. Heute Experiment - morgen Alltag? Reihe Medien in der Wissenschaft, Band 9. Waxmann, Münster, New York, 2000, S. 341

"Über einige Auswirkungen der Naziherrschaft auf Leben und Werk Paul Celans und Bernd Alois Zimmermanns." In: Die dunkle Last. Musik und Nationalsozialismus. Hg. von Brunhilde Sonntag, Hans-Werner Boresch und Detlef Gojowy. Reihe: Schriften zur Musikwissenschaft und Musiktheorie. Band 3. Bela Verlag, Köln 1999, S. 348-363, (Veröffentlichung der Beiträge zum Symposion Musik im 'Dritten Reich' und danach vom 18.-21. Mai 1995, veranstaltet von der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal).

Müßgens/Niemeyer: "Tabaluga. Ein Musicalprojekt." Grundschule. Heft 9. Braunschweig: Westermann (September 1999): S. 23-25. Der Bericht beschreibt die schulischen und universitären Voraussetzungen und Ziele des Projekts und dokumentiert die wichtigsten Stationen sowie persönliche Erfahrungen bei der Erarbeitung des Musicals mit den Kindern einer Osnabrücker Orientierungsstufe.

Enders/Müßgens: "Computereinsatz im Musikunterricht an Grundschulen". Praxis Grundschule. Braunschweig: Westermann (Juli 1999): S. 4

"Zeitspirale und Kugelgestalt der Zeit: Über den Beitrag ästhetischer Theorie zum Verständnis der Wirkung von Musik". Therapien im Zusammenspiel der Künste. Beiträge zum 11. Symposion für Künstlerische Therapien. 7.-10. Oktober 1993, Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Hg. von Walther Zifreund. Tübingen: Attempto, 1996. S. 299-313.

Vorwort zu Klauspeter Bungert: César Franck - die Musik und das Denken, das Gesamtwerk, neubetrachtet für Hörer, Wissenschaftler und ausübende Musiker; mit einer allgemeinen Erörterung zum Ineinandergreifen von Form und klingendem Satz. Quellen und Studien zur Musikgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart: Band 34, hg. von Michael von Albrecht. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 1996, 7

"Brunhilde Sonntag". Beitrag zum Lexikon Komponisten der Gegenwart. Hg. von Hanns-Werner Heister und Walter-Wolfgang Sparrer. edition text+kritik. 8. Nachlieferung - München, Juli 1995.

"Labyrintherfahrung - Zur Sublimierung von Liebe und Tod am Beginn der Wiener Moderne". Musik-, Tanz und Kunsttherapie: Zeitschrift für künstlerische Therapien. Hg. von Karl Hörmann. Heft 4, 6. Jahrgang, Göttingen: Verlag für Angewandte Psychologie Hogrefe, 1995, S. 207

"Über den Einfluß der Theorie des Unbewußten auf Konzeptionen zum Gesamtkunstwerk am Beginn des 20. Jahrhunderts". Musikpädagogische Forschungsberichte 1994. Forum Musikpädagogik Hg. von Heiner Gembris, Rudolf-Dieter Kraemer u. a. Augsburg: Wißner, 1995, S. 235

"Formen und Wirkungsformen in der Musik. Forschungsbericht zur Fortbildung in Musik- und Tanztherapie". Musik-, Tanz und Kunsttherapie: Zeitschrift für künstlerische Therapien. Hg. von Karl Hörmann. Heft 4, 5. Jahrgang, Göttingen: Hogrefe, 1994, S. 201

"Strukturen ästhetischer Erfahrungen mit Musik und Tanz". Tanztherapie: Beiträge zur angewandten Tanzpsychologie. Hg. von Karl Hörmann. Kunst und Psychologie 3. Hg. von Walter Schurian und Karl Hörmann. Göttingen: Hogrefe, 1993: S. 181

"Zeitspirale und Kugelgestalt der Zeit - Aspekte einer schöpferischen Musiktherapie". Die Abstracts. Künstlerische Therapien in interdisziplinärer Sicht. 11. Symposion Künstlerische Therapien. 7.-10. Oktober 1993, Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Hg. von Walther Zifreund. Tübingen: Attempto, 1993. S. 87

"Musik, Angst und Erinnerung: Gedanken zum Verständnis von Arnold Schönbergs politischem Hauptwerk 'A Survivor from Warsaw' opus 46". Nach Frankreich zogen zwei Grenadier: Zeitgeschehen im Spiegel von Musik. Musik, Kunst & Konsum 2. Hg. von Helmuth Hopf und Brunhilde Sonntag. Münster: Lit, 1991: S. 122

"'Animus': Streichquartett von Brunhilde Sonntag nach Holzobjekten zum Thema 'Spannung' von Valeria Sass". Nach Frankreich zogen zwei Grenadier: Zeitgeschehen im Spiegel von Musik. Musik, Kunst & Konsum 2. Hg. von Helmuth Hopf und Brunhilde Sonntag. Münster: Lit, 1991: S. 136-155, (gemeinsam mit Gudrun Sporbeck und Brunhilde Sonntag)

"Therapeutische und ästhetische Perspektiven auf das Bildnerische Gesamtwerk Arnold Schönbergs". Musik-, Tanz und Kunsttherapie: Zeitschrift für künstlerische Therapien. Hg. von Karl Hörmann. Heft 3. Stuttgart: Georg Thieme (Aug. 1992): S. 170. Eine Rezension des im Ritter Verlag in Klagenfurt 1991 erschienen Katalogs von Arnold Schönbergs bildnerischem Gesamtwerk.


Dissertation
Entwicklung und Geschichte der Neuen Musikzeitung (1952-1985). Forschungsbeiträge zur Musikwissenschaft 31, hg. vom Gustav Bosse Verlag. Regensburg: Bosse, 1988

Habilitation
Musik und Angst: Studien zur Ästhetik. Pädagogik und Therapie, Bd. 6. Münster, Paroli-Verlag 1999 (in Zusammenarbeit mit epOs-Music, electronic publishing osnabrueck und der Forschungsstelle für Musik- und Medientechnologie an der Universität Osnabrück)

Herausgeber der Reihe
"Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung" im Verlag epOs gemeinsam mit Dr. Martin Gieseking.

In dieser Reihe erscheinen bisher folgende Beiträge:
Müßgens/Kautny/Gieseking (Hg.): Musik im Spektrum von Kultur und Gesellschaft: Festschrift für Brunhilde Sonntag. Reihe Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, Band 1. Electronic Publishing Osnabrück (epOs), Osnabrück 2001

Kautny, Oliver (Hrsg.): Arvo Pärt - Rezeption und Wirkung seiner Musik, Vorträge des Wuppertaler Symposiums 1999. Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 2, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epOs-Music, Osnabrück 2001

Kayser-Kadereit, Claudia: Das Laiensinfonieorchester im Horizont von Anspruch und Wirklichkeit. Eine Studie zum Selbstverständnis, zum Repertoire, zu künstlerischen und strukturellen Entwicklungen nebst orchesterpädagogischen Schlußfolgerungen. Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 3, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epOs-Music, Osnabrück 2002

Schmidt, Markus: Ästhetik und Emotion in der nordindischen Kunstusik. Empirische Untersuchungen zur interkulturellen Rezeption. Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 4, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epOs-Music, Osnabrück 2006

Lehmann, Silke: Bewegung und Sprache als Wege zum musikalischen Rhythmus. Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 5, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epOs-Music, Osnabrück 2007

Schmidt, Patrick L.: Interne Repräsentation musikalischer Strukturen. Zur Bedeutung motorischer Prozesse im Stimmapparat bei musikalischen Klangvorstellungen. Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 6, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epOs-Music, Osnabrück 2008

Siedenburg; Ilka: Geschlechtstypisches Musiklernen. Eine empirische Untersuchung zur musikalischen Sozialisation von Studierenden des Lehramts Musik, Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 7, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epos-Music, Osnabrück 2009

Kleinen, Günter: Chinesische Musik und der kulturelle Transfer auf der Seidenstraße. Osnabrücker Beiträge zur Musik und Musikerziehung, Band 9, hg. von Bernhard Müßgens und Martin Gieseking, epOs-Music, 2. Auflage, Osnabrück 2014


Rezensionen
"Ekkehard Jost (Hg.). Musik zwischen E und U: Ein Prolog und sieben Kongreßbeiträge. Veröffentlichung des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt 25. Mainz 1984 (Schott)". Zeitschrift für Musikpädagogik. Hg. von Helmuth Hopf, Brunhilde Sonntag u.a. Heft 33. Regensburg: Gustav Bosse (Jan. 1986): 62

"Elisabeth Haselauer und Karl Josef Müller (Hg.). Europäische Gegenwartsmusik - Einflüsse und Wandlungen: Referate und Diskussionen des III. Europäischen Komponisten-Symposions. Mainz 1984 (Schott)". Zeitschrift für Musikpädagogik. Heft 33 (Jan. 1986): 64.

Besprechungen instrumentalpädagogischer Neuerscheinungen:
Zeitschrift für Musikpädagogik.
Heft 33 (Jan. 1986): 68

Heft 35 (Mai 1986): 73

Heft 37 (Nov. 1986): 66

Berichte
"Adorno-Symposion der Gesellschaft für Musikpädagogik (20.-21. September 1985, Münster): Philosophische Äußerungen über Musik - Adorno in seinen musikalischen Schriften". Zeitschrift für Musikpädagogik. Heft 32 (Nov. 1985): 88

"Ruth Zechlin: Zu Gast in Duisburg und Münster". Zeitschrift für Musikpädagogik. Heft 33 (Jan. 1986): 73

"'Johann Sebastian Bach, das Lautenwerk': Konzertreihe und Seminare für Gitarre und Laute in Duisburg". Zeitschrift für Musikpädagogik. Heft 36 (Sept. 1986): 82

"'Hermann Scherchen, Musiker 1891-1966': Ausstellung der Akademie der Künste, Berlin 1. September bis 19. Oktober 1986". Zeitschrift für Musikpädagogik. Heft 37 (Nov. 1986): 71

"GMP-Sympossion in Vechta". Zeitschrift für Musikpädagogik. Heft 37 (Nov. 1986): 73

Beteiligung an Rundfunksendungen

Studiogast der Sendereihe Workshop Neue Musik des Westdeutschen Rundfunks Köln:
Sendung Ruth Zechlin: "Katharsis", Aufzeichnung vom 4. Oktober 1986

Sendung Brunhilde Sonntag: "Animus", Aufzeichnung vom 14. Januar 1989

Sendung Gottfried von Einem: "An die Nachgeborenen", Aufzeichnung vom 8. März 1993

Sendung Ulrich Leyendecker: "Bagatellen für Klavier" und "2. Sinfonie", Aufzeichnung vom 8. März 1993

Sendung "Komponieren im ‘Dritten Reich’" von Brunhilde Sonntag, Sendung des Westdeutschen Rundfunks Köln vom 26. April 1996, 16.30 bis 18.00 Uhr, Thema des eigenen Beitrags: Bernd Alois Zimmermanns Komponieren um 1945