Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Anne Bubinger

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Neuer Graben, Schloss
49074 Osnabrück

Raum: 11/336
Sprechzeiten: In der vorlesungsfreien Zeit n.V.
Telefon: 0541-969-4025
E-Mail: anne.bubinger@uni-osnabrueck.de

Lehrbefugnis

Schulbezogene Musikpädagogik

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019/20

Einführung in Theorie und Praxis der Musikpädagogik

Sommersemester 2019

Oper für junge Leute. Ein projektorientiertes Seminar an der Schnittstelle zwischen Musikunterricht und Musiktheater

Wintersemester 2018/19

Einführung in Theorie und Praxis der Musikpädagogik

Ringseminar und -vorlesung ELIAS

Unterrichtsforschung Musik GHR - Vorbereitung des Projektbandes Forschendes Lernen

Lebenslauf

  • ​2009 Allgemeine Hochschulreife am Goethe-Gymnasium Bad Ems
  • 2009-2015 Studium für das gymnasiale Lehramt mit den Fächern Musik und Deutsch an der Universität Osnabrück
  • 2013-2015 Mitarbeiterin im "Verein zur pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien" (VPAK Osnabrück) und Dozentin für Sprachförderunterricht in verschiedenen Projekten für geflüchtete Kinder und Jugendliche
  • 2015-2017 Referendariat am staatlichen Studienseminar sowie am Eduard-Spranger-Gymnasium Landau i.d. Pfalz 
  • 2016-2018 Universitätslehrgang "Musiktheatervermittlung" an der Universität Mozarteum Salzburg
  • Seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik bei Prof. Dr. Dorothee Barth

Veröffentlichungen

  • Barth, Dorothee, Anne Bubinger, Claudia Maria Cvetko, Tobias Hömberg (erscheint 2019): Perspektiven von Musiklehrer*innen auf einen interkulturellen Musikunterricht. Eine Grounded-Theory-Studie. Ein kooperativer Beitrag zum Themenschwerpunkt: Die Musik der Welt und ihre musikpädagogischen Kontexte. In: Helms, Dietrich (Hg.): Tagungsband der Gesellschaft für Musikforschung.
  • Zusammen mit Wolfgang Martin Stroh (2019): Szenische Interpretation eines arabischen Liedes. In: Barth, D./ Biegholdt G./ Nimczik, O. / Oberschmidt, J-/ Pabst-Krueger, M. (Hg.): musikunterricht 4. Bildung - Musik - Kultur. Am Puls der Zeit. Bundesverband Musikunterricht. Kassel/Mainz, S. 82-89. Das komplette Spielkonzept steht zum kostenlosen Download hier zur Verfügung. 
  • Zusammen mit Dorothee Barth (2017): Unterrichtsmaterial zur Feldforschung im Musikunterricht. In: Musikland Niedersachsen (Hg.): Unterrichtsmaterial. Welcome Board zu Gast im Klassenzimmer.  Das Material steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung. 
  • Zusammen mit Dorothee Barth (2015): Sprachbildung im Musikunterricht? Möglichkeiten und Perspektiven kultureller Teilhabe für mehrsprachige Kinder und Jugendliche. In: MUSIKUNTERRICHT aktuell 2/2015, S. 10-13. pdf 


Berichte

  • Zusammen mit Sonja Schmitt, Lotta Sukiennik und Andreas Wickel (2019): Zwischen akademischem Anspruch und schulischer Wirklichkeit. Ein Rückblick des Jungen Forums Musikunterricht auf den Bundeskongress. In: Barth, D./ Biegholdt G./ Nimczik, O. / Oberschmidt, J-/ Pabst-Krueger, M. (Hg.): musikunterricht 4. Bildung - Musik - Kultur. Am Puls der Zeit. Bundesverband Musikunterricht. Kassel/Mainz, S. 150-155.
  • Zusammen mit Jana Barlage (2017): Erfrischend und praxisnah! Zum Fachtag "Musik - Sprache - Identität" an der Universität Osnabrück. In: MUSIKUNTERRICHT aktuell 6/2017, S. 32-35.