Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prinzipien klassischen Komponierens: Kammermusik von Haydn und Mozart

Dozentin/Dozent

apl. Prof. Dr. Stefan Hanheide

Beschreibung

Die klassische Instrumentalmusik ist in ihrer zentralen Stellung innerhalb der Musikgeschichte kaum zu überschätzen. Ihre grundlegende Kenntnis ist unverzichtbar für jeden, der sich mit Musik beschäftigt.
Das Seminar begleitet die drei während des Semesters stattfindenden Schlosskonzerte, in denen jeweils eine Werk Haydns und Mozarts aufgeführt wird. Es besteht die Möglichkeit, dass Studierende Programmhefttexte und evtl. Teile der Moderation der Konzerte übernehmen. Die Seminarteilnehmer*innen sollte diese Konzerte besuchen und sich die Termine frühzeitig freihalten: 1.11.2020, 6.12.2020, 30.1.2021. In dieser Saison werden nicht wie sonst üblich Sinfonien aufgeführt, sondern Kammermusik. Nach derzeitiger Planung stehen folgende Werke auf den Programmen:

Mozart Flötenquartett D-Dur KV 285 (1777)
Haydn Streichquartett D-Dur op. 71,2 D-Dur (1793)

Mozart Oboenquartett F-Dur KV 370 (1780/81)
Haydn Streichquartett C-Dur op. 33,3 "Vogel" (1781)

Haydn Streichquartett D-Dur op. 64,5 "Lerchen" (1790)
Mozart Klarinettenquintett A-Dur KV 581 (1789)

Semester WS 2020/21
Raum und Zeit nicht angegeben
Veranstaltungsart Seminar
SWS 2
ECTS 2

In Stud.IP für diese Veranstaltung eintragen