Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Methodenwerkstatt zu Klanganalyse und -wahrnehmung

Dozentin/Dozent

Dr. Isabella Czedik-Eysenberg

Beschreibung

Diese Übung stellt in der Praxis eine Reihe methodischer Werkzeuge vor, welche zur Durchführung eigener kleiner (Forschungs-)Projekte aus dem Bereich der digitalen Klanganalyse und Klangwahrnehmungsforschung eingesetzt werden können. Der Schwerpunkt der methodischen Infrastruktur liegt dabei auf der Programmiersprache Python.

Vorhergehende Programmierkenntnisse z.B. in anderen Programmiersprachen sind ideal, aber nicht zwingend erforderlich. Es sind explizit auch Einsteiger*innen willkommen, die erste Erfahrungen im Bereich empirischer Auswertungsmethoden, Programmieren und Analyse von Audio-/Musiksignalen sammeln möchten!

Die behandelten Themen umfassen etwa:

* Einführung in Python als Werkzeug für Datenauswertungen
* Verfahren und Tools zur Extraktion von Merkmalen aus Audiosignalen
* Erstellung von (Online-)Hörversuchen
* Deskriptive Auswertung und Visualisierung der Klangdaten
* Durchführung statistischer Testverfahren in Python
* Modellierung und Grundlagen des Machine Learnings

Die Übung ist damit idealerweise als Begleitveranstaltung zu dem Seminar "Forschungsprojekte zu Klanganalyse und -wahrnehmung" zu besuchen. Ein Besuch der Übung ist aber auch unabhängig vom Seminar möglich.

Hinweis: Da viele der besprochenen Methoden in der Programmiersprache Python umgesetzt werden, wird am 11.11. ein zusätzlicher Blocktermin mit einer generellen Einführung in das Programmieren in Python angeboten, welcher optional besucht werden kann, wenn Sie noch über keine (Python-)Programmierkenntnisse verfügen.

Semester WiSe 2022/23
Raum und Zeit 11/211: Do. 09:00 - 13:00 (6x), 11/320: Freitag. 11.11.22 09:00 - 15:00
Veranstaltungsart Übung
SWS 2,5
ECTS 2,3

In Stud.IP für diese Veranstaltung eintragen