Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Thomas Sur

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Neuer Graben, Schloss
49074 Osnabrück

E-Mail: thomas.sur@uni-osnabrueck.de

Lehrbefugnis

Schulbezogene Musikpädagogik

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2021

From Zero to Hero. Entwicklung, Erprobung und Reflexion niedrigschwelliger Förderansätze für den Musikunterricht in der Sekundarstufe I und II.

Handlungsfelder im Musikunterricht (2). Begleitveranstaltungen BFP/EFP SoSe 2021

Wintersemester 2020/21

Handlungsfelder im Musikunterricht (1). Vorbereitung auf das BFP (und EFP) im WiSe 2020/21

Handlungsfelder im Musikunterricht (2). Begleitveranstaltungen BFP/EFP SoSe 2021

Lebenslauf

  • 2008 - 2011: Bachelor of Arts an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 2011 - 2014: Master of Education für Gymnasium und Gesamtschule
  • 2015 - 2017: Referendariat für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Gesamtschule Duisburg-Mitte)
  • 2017 bis dato: Musiklehrer an der Stadtteilschule Hamburg-Mitte
  • 2018 bis dato: Promotion an der Universität Osnabrück

Forschungsschwerpunkte

  • Musikalische Sprachförderung in den sogenannten Internationalen Vorbereitungsklassen (IVK)
  • Betreuerin: Prof. Dr. Dorothee Barth (Universität Osnabrück)

Veröffentlichungen

  • Sur, Thomas (2019): Rappen in der IVK – eine videografische Untersuchung zu potentiellen Effekten von musikalischen Sprachförderinterventionen auf die affektive Lernbereitschaft von L2-Lernenden in den sogenannten Internationalen Vorbereitungsklassen (IVK), in: Wolf, Anna (Hrsg.): Kognitive Musikpsychologie. Abstract-Band zur 35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, Hamburg, S. 141-142.