Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Frieden braucht ein Update - der Osnabrücker Friedenssong geht weiter! 

Mit einem überwältigenden Aufritt wurde am 29. Juni 2019 der Osnabrücker Friedenssong "Frieden braucht ein Update" in einem Friedenskonzert zusammen mit dem Universitätschor in der Schlossaula präsentiert.

Studierende des Lehramts Musikpädagogik hatten unter Leitung von Prof. Dorothee Barth die Musik des Songs komponiert, den Refrain getextet und den Song einstudiert. Viele Osnabrücker Chöre und Schulklassen hatten ihre verschiedenen Perspektiven und Visionen zum Thema „Frieden“ in Strophen und Rap-Teilen in Worte gefasst.

Gemeinsam entstand eine wertvolle und imponierende musikalische Antwort auf das, woran man täglich im Großen wie im Kleinen immer wieder aufs neue arbeiten muss: Ein Update für den Frieden.

Mit Konzentration, Engagement und Authentizität begeisterten die ca. 200 kleinen und großen, jungen und älteren Sängerinnen und Sänger die Zuhörerschaft, die sich für dieses Erlebnis mit standing ovations bedankte.

Um ein musikalisches Friedens-Update auch in Zukunft zu ermöglichen, wird der Osnabrücker Friedenssong den Menschen in der Stadt geschenkt: Die gesamte Aufnahme, aber auch Playback-Versionen der einzelnen Teile werden in Kürze auf der Homepage der UOS zum Download zur Verfügung gestellt. So können weitere Chöre, Schulklassen und alle Menschen, die daran interessiert sind, den Song mit eigenen Strophen ergänzen, singen, musizieren und aufführen. Denn: „Auf Traditionen alleine darf man sich nicht ausruhen. Es ist wichtig, immer wieder neu darüber nachzudenken, was Frieden für jeden einzelnen von uns bedeutet – im privaten wie auch im politischen", so die Studentin, Komponistin und Sängerin Feelia Küsters.

Mitwirkende: eine Kindergruppe aus dem Hort am Rosenplatz, eine siebte Klasse des Graf Stauffenberg-Gymnasiums Osnabrück, eine sechste Klasse der Möser-Realschule Osnabrück, eine Sprachlernklasse mit geflüchteten Jugendlichen an der Hauptschule Innenstadt, der Chor der evangelischen Studierendengemeinde Osnabrück (KEHS Gospel), die Bajazzos (ein Männerchor in der Stiftung Bahnsozialwerk), Yellow (ein Frauenchor), der Universitätschor sowie ein Instrumentalensemble von Lehramtsstudierenden der Universität Osnabrück.

 

Das Projekt wird unterstützt von der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung.