Fachbereich 3

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Unipopchor

Popchor-Konzert

Im Jahr 2011 gründeten Studierende eigenständig ein Ensemble um A-Cappella Musik jenseits der klassisch/romantischen Pfade kennen lernen und ausprobieren zu können. Aufgrund des großen Interesses wuchs das Ensemble schnell und etablierte sich bald als „Unipopchor“.Man begann zunächst mit bekannten Stücken und Sätzen von Szene-Größen wie Maybebop und den King's Singers, nach kurzer Zeit probierte man aber auch schon selbst arrangiertes aus. Inzwischen machen diese selbst verfassten oder beauftragten Kompositionen und Arrangements einen Großteil des Repertoires aus und prägen den ganz eigenen Klang und das jugendliche Image des Chores. Charakteristisch und besonders ist außerdem die exakt gleiche Anzahl von Männer- und Frauenstimmen.

Jedes Semester wird ein Themenschwerpunkt festgelegt, ein Höhepunkt war beispielsweise das Disneyprogramm. Für weitere musikalische Impulse und um Gleichgesinnte kennen zu lernen hat der Unipopchor schon beim Münster Vocal Festival teilgenommen, mit Vivid Voices aus Hannover und Vocability aus Bielefeld Doppelkonzerte veranstaltet oder Claudia Burghard und Oliver Gies für Workshops eingeladen. Die hervorragende Stimmung im Chor und das unermüdliche studentische Engagement führten sogar dazu, dass beim Wettbewerb im Rahmen des Chorfests in Stuttgart ein erster Platz in der Kategorie Jazz/Pop/Gospel II belegt werden konnte.

Aaron Bredemeier

Leitung Popchor

abredeme@uni-osnabrueck.de

Fachbereich 3: Erziehungs- und Kulturwissenschaften
Heger-Tor-Wall 9
49069 Osnabrück